HUNKEMÖLLER SHAPEWEAR

HUNKEMÖLLER SHAPEWEAR

SHAPEWEAR – DER HEIMLICHE HELFER

Meine Lieben, den heutigen Post widme ich dem Thema „SHAPEWEAR“. Denn zu einem besonderen Anlass das kleine, enge Schwarze tragen, auf der Arbeit im Bleistiftrock begeistern oder zum Vorstellungsgespräch mit einer optimal sitzenden Hose – das möchten viele Frauen. Doch oftmals werden Problemzonen zu Hindernissen, die nicht überwunden werden. Schnell erschient das Outfit nicht mehr sexy, sondern als Gefahrenzone. Unschöne Dellen, heimliche Problemzonen oder unliebsame Fettdepots kommen bei enger Kleidung gern einmal zum Vorschein. Doch mit einer perfekt passenden Shapewear, kann man das Problem lösen.

Ein Zeitpunkt, zu dem Shapewear dir enorm helfen kann, dein Selbstvertrauen wiederaufzubauen, ist nach einer Schwangerschaft. Nach der Geburt empfinden viele Frauen (und da spreche ich auch aus eigener Erfahrung) einige stellen Ihres Körpers als Problemzone. Zudem ist das Bindegewebe an diesen Stellen stark überlastet. Durch die Shapewear werden diese Bereiche optimal unterstützt. So können sie sich deutlich schneller und effektiver wieder zurückbilden. Ich persönlich trage Shapewear und bin echt zufrieden :)

WELCHE SHAPEWEAR IST DIE RICHTIGE?

Shapewear gibt es in verschiedenen Formen und Farben. Es ist besonders wichtig, dass ihr darauf achtet, ein passendes Modell zu finden. Die Modelle müssen zu eurem Körpertypen, eurem Kleidungsstil aber auch dem Anliegen des Tragens passen. Anhand dieser drei Kriterien findet ihr immer die passende Shapewear, die euch mit einer sagenhaft geformten Figur bezaubern wird.

Solltet ihr die klassische Problemzone „Bauch, Beine und Po“ kaschieren wollen, dann empfiehlt sich eine Miederhose. Diese Shapewear besteht aus einer Hose mit einem extrem hohen Bund. So formt sie nicht nur den Po und die Oberschenkel, sondern auch den Unterbauch. Ebendieser ist die Problemzone der meisten Frauen. Durch eine solche Hose wird die Silhouette deutlich besser hervorgehoben.

Unter einem Bleistiftrock hingegen könnt ihr nur ein Höschen oder ebenso eine Miederhose tragen. Der Vorteil der Hosen ist, dass sie die Beine optimal formen und den Po straffen. Der Bauch wird ebenso leicht kaschiert. Dies macht sich besonders gut unter engen Hosen oder Röcken.

TAMINA IS GROWING

Wahnsinn, wie schnell die Zeit verfliegt. Ich habe von vielen befreundeten Mütter immer mal wieder gehört, dass die Zeit im wahrsten Sinne des Wortes verfliegt, sobald der Nachwuchs da ist. Nicht, dass ich es nicht geglaubt hätte – ganz im Gegenteil. Miki und ich haben im Vorfeld versucht, so viel wie möglich „abzuarbeiten“, wenn man denn das so bezeichnen kann. Damit meine ich zum Beispiel Möbel für die Kleine zu kaufen, die ersten Anziehsachen, Windeln usw. – das übliche eben :) Denn wir wollten in den ersten Wochen so viel Zeit wie möglich als kleine Familie zusammen verbringen.

Und im Nachhinein war das auf jeden Fall für uns die richtige Herangehensweise, denn ich kann Euch wirklich sagen: die Zeit verfliegt! Es pendelt sich ein völlig neues Zeitgefühl und Rhythmus ein. Denn die kleine verändert sich buchstäblich von Tag zu Tag und wir sind dankbar und froh, diese Entwicklung miterleben zu können. Denn drei Monate sind bereits vorbei und Miki und ich genießen jeden Augenblick mit unserer kleinen Maus. Bis bald meine Lieben und lasst es Euch gutgehen! Eure Sara

[AD/WERBUNG] In freundlicher Zusammenarbeit mit Hunkemöller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.