SUARTI BOUTIQUE VILLAGE UBUD

SUARTI BOUTIQUE VILLAGE UBUD

Hallo meine Liebe, ich hoffe meine beiden letzten Posts über Ubud haben Euch gefallen. Jeder Blogpost ist nämlich ein kleines Projekt, in das man sehr viel Mühe, Zeit und Leidenschaft investiert. Denn am Ende des Tages möchte ich Euch ja helfen, egal ob Ihr eine Reise plant, Tipps für das richtige Outfit braucht oder Euch einfach inspirieren lassen wollt 🙂 Deswegen bin ich für Eure Kommentare und das tolle Feedback dankbar, dass Ihr mir hinterlasst 🙂 Vielen vielen Dank meine Lieben!

SUARTI BOUTIQUE VILLAGE UBUD

Mein letzter Stop in Ubud ist in dem tollen Suarti Boutique Village, bevor wir unsere Zelte abbauen und wieder Richtung Süden aufbrechen. Denn unser nächster Stop ist in einer tollen Villa in Nusa Dua – seid also gespannt 🙂 Bevor es aber weiter geht, möchte ich Euch nicht das Suarti Boutique Village Resort vorenthalten. Das Resort liegt im Vergleich zu Puri Gangga weiter nördlich Richtung Ubud City. Sogar bei diesen wenigen Kilometern Unterscheid haben wir festgestellt, dass es wieder schwüler und heißer als im Norden ist – einfach unvorstellbar. Die einzelnen „Zimmer“ sind eigentlich keine Zimmer, sondern vielmehr kleine Bungalows mit eigenem WC, Bad sowie Schlafzimmer – einige Villen haben auch einen kleinen privaten Pool. Wie gesagt, die Hotels und Resort in Ubud sind fast immer so ausgelegt, dass es kleine, private Bungalows sind, um maximale Ruhe und Privatsphäre zu garantieren.

Wie fast über in Bali und speziell in Ubud ist der Service sehr sehr gut. Die Einheimischen geben sich sehr viel Mühe, die Gäste zu versorgen und jeden Wunsch zu erfüllen. Mirza hat zum Beispiel einen seiner Flip Flops ausersehen verloren, der in einen kleinen Kanalschacht neben dem Pool gefallen ist. Innerhalb kürzester Zeit sind einige nette Hotelmitarbeiter herbeigeeilt und haben den verloren Flip Flop herausgeholt. Das war wirklich sehr nett.

Wir haben in den letzten beiden Tagen in Ubud eigentlich nur den Monkey Forest und einige Restaurants und Cafés in der Nähe erkundet. Denn der Monkey Forest liegt ca. 5 Minuten von dem Hotel entfernt. Wir sind am zweiten Tag mit dem hoteleigenen Shuttle Service kostenlos in das Stadtzentrum von Ubud gefahren, in dem sich der Affenpark befindet. Nach dem tollen Aufenthalt (siehe letzter Post) waren wir im Watercress Café in Ubud. Ich müsst unbedingt in dieses tolle Café gehen, falls ihr mal in Ubud seid. Das Essen wird frisch zubereitet und schmeckt fantastisch. Die Preise sind wirklich fair und man kann sich mit anderen netten Gästen austauschen 🙂 So, das war unsere Erfahrungen in Ubud. Der nächste und letzte Post unserer tollen Reisen nach Bali steht bereits in den Startlöchern und kommt nächste Woche. Also seid gespannt und bis bald meine Lieben! Eure Sara

In friendly cooperation with Suarti Boutique Village & The Asia Collective

2 Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.