LUNGO LIVIGNO

LUNGO LIVIGNO

Happy Monday. Ich hoffe Ihr hattet ein wunderbares Wochenende, habt Euch erholt und könnt gestärkt in die neue Woche starten. Mein Wochenende war vollgepackt mit Terminen, To Do´s und Aufgaben. Die vergangenen Wochen waren nämlich sehr spannenden und ereignisreich. In meinem letzten Post hatte ich ja bereits über einige Dinge in diesem Jahr berichtet, wie zum Beispiel die Verlobung, anschließend die Hochzeit, der Spontan-Trip in die Türkei und weitere spannende Kooperationen und Events. Was ich Euch auf keinen Fall vorenthalten möchte, ist eines meiner persönlichen Highlights in diesem Jahr. Ich hatte das Vergnügen, nach Livigno / Italien zu reisen.

LUNGO LIVIGNO – DAS MEKKA FÜR SHOPPAHOLICS

Warum ist Livigno denn so spannend? Das sind die wichtigsten Daten & Fakten im Überblick:

1.//Livigno liegt im Länderdreick Österreich, Schweiz und Italien. Die Familie Giacomelli leitet im italienischen Ferienort Livigno die Hotelgruppe Lungolivigno. Zum Familienunternehmen mit über 50jähriger Tradition gehören drei Hotels, mehrere Ferienwohnungen und sechs Boutiquen. Lungolivigno bietet komfortable Ferienquartiere für jedes Budget, vom Vier-Sterne-Superior Hotel über das traditionsreiche Mittelklassehotel bis zum herzlichen Familienhotel.

2.//Das Besondere an Livigno ist definitiv die Möglichkeit, exklusive Mode zollfrei einzukaufen, d.h. 22 Mwst. werden nicht erhoben. Das bedeutet, dass alles, wirklich alles in Livigno günstiger ist. So kostet zum Beispiel 1L Benzin für das Auto weniger als 90 Cent, Lebensmittel, Markenware und vieles mehr sind günstiger. Seit Anfang des 19. Jhdt. kann man in Livigno zollfrei einkaufen. Der Grund hierfür war, dass das idyllische Bergdorf weiter entfernt von anderen Städten liegt und man so verhindern wollte, dass die Bewohner aus dem Dorf wegziehen. Livigno ist deshalb eines der wenigen Orte in Europa, wo man zollfrei einkaufen kann. Und es lohnt sich wirklich sehr! Ich habe gleich zugeschlagen und mit eine tolle Designerhandtasche gegönnt. Mirza hat sich eine tolle, neue Jacke und ein Paar neue Schuhe gekauft 🙂

3.//Wir sind von München aus knapp 3,5h lang mit dem Auto über Österreich und der Schweiz gefahren. Man kann auch mit der Bahn oder mit dem Flugzeug anreisen, wir haben es aber bevorzugt, mit dem Auto anzureisen, um vor Ort flexibler zu sein.

4.//Livigno wird auch das „kleine Tibet“ Italiens genant, da es knapp auf 1.800m Höhe liegt. Insgesamt gibt es in Livigno knapp 130 Hotels, ca. 6.000 Einwohner und ca. 1.4 Mio. Übernachtungen p.a. (65% im Winter und 35% im Sommer).

5.//Livigno bietet tolle Freizeitmöglichkeiten an wie zum Beispiel Wandern auf Schmugglerpfaden oder im Nationalpark Stilfserjoch, anspruchsvolle Hochgebirgstouren für Bergsteiger und Kletterer, Nordic Walking Runden und 3.200 km Mountainbike-Routen. Der Bikepark von Livigno ist einer der höchstgelegenen der Alpen. Im Winter kann man auf zwei Skigebieten mit 115 Pistenkilometern Skifahren. Alternativ kann man auch Winterwandern, Ausflüge auf Schneeschuhen oder mit dem Hundeschlitten unternehmen.

6.//Videos erzählen bekanntlich mehr als 1.000 Worte //
Almost Perfect – Hotel Lac Salin SPA & Mountain Resort
https://www.youtube.com/watch?v=t8qZKXbAX4Y

114 days of summer fun at Mottolino
https://www.youtube.com/watch?v=QRYfDweMgw0

Livigno Winter 2016/2017
https://www.youtube.com/watch?v=vpPrFoQoYrk

HOTEL LAC SALIN SPA & MOUNTAIN RESORT
(4-STERNE-SUPERIOR)

Wir hatten die Ehre in dem wunderbaren Hotel Lac Salin Spa & Mountain Resort zu übernachten, welches das „Flagship” der Gruppe mit exklusivem Wellnessangebot im über 900 m² großem Mandira Spa und feiner Gourmetküchebildet. Lac Salin ist der Name eines kleines See auf ca. 3.000m Höhe. Fabio Giacomelli hat uns in einem Gespräch sehr viel über die Familiengeschichte und Tradition erzählt. So wurde 1962 das erste der Hotels, das Hotel Concordia, erbaut, welches bis heute das Herzstück des Familienunternehmens bildet. Mitten im Herzen von Livigno ragt das Hotel empor und beherbergt in familiärer Atmosphäre Besucher aus aller Welt. Wir haben uns im Lac Salin pudelwohl gefühlt.

Das Essen war auf allerhöchstem Niveau, der Spabereich lädt zum Verweilen ein und unsere Suite war phänomenal. Ihr kennt das Gefühl sicherlich auch, wenn Ihr in einem neuen Hotel seid. Es ist zwar alles toll, sauber und klasse. Aber irgendwie fühlt es sich nicht wie zuhause an, sondern man fühlt sich fremd. Im Lac Salin hatten Mirza und ich wirklich das Gefühl „zuhause“ zu sein, denn die Angestellten und das Management Team sind wie eine kleine Familie, die das Gefühl auch den Gästen vermitteln.

So wurden wir zum Beispiel am ersten Abend zu einem wirklich fantastischen A-la-Carte Abendessen eingeladen, begleitet von einem tollen Hauswein. Meiner Meinung nach ist dieses Hotel der ideale Ort für eine regenerierende Pause für Körper und Geist. Die Restaurants bieten traditionelle einheimische Gerichte, spezielle Menüs für Sportler und Vegetarier sowie mediterrane und internationale Speisen. Für Wintersportler ist das Resort ideal gelegen, da es sich direkt an den Skipisten befindet.

So, ich hoffe ich konnte einigen von Euch Livigno näher bringen und die Schönheit dieses idyllischen Ortes  zeigen. Ab heute bin ich für zwei Wochen auf der wunderschönen Insel Bali. Auf Snapchat // @mof_bysara und Instagram könnt Ihr meinen Trip mitverfolgen. Seid gespannt und bis bald, Eure Sara!

In friendly cooperation with Hotel Lac Salin SPA & Mountain Resort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.